Zum Portal
Apostolischer Bereich
  Apostolisch     Prophetisch     Evangelistisch     Pastoral     Liturgisch     Informativ 
Kapelle in Albury
Altar in Albury

Das Sakrament der Vollendung

ga

Das Wunder der Menschwerdung des Gottessohnes wie auch das Wunder der Sakramente entzieht sich unseren begrifflichen Erklärungen; wir können nur über das wahrhaftig reden, was wir durch dieselben erfahren.

14. 10. 2017

mehr

Sakramente


Geheimnis des Glaubens

ur

In unserer Betrachtung steht somit das Glaubensgeheimnis unseres HErrn in zweifacher göttlicher Wirklichkeit – einerseits mutterlos und anderseits vaterlos, wahrer Gott – und doch auch wahrer Mensch. Seiner Menschheit nach wurde Er dem Gesetz unterworfen, als Knechtsgestalt verband Er sich mit dem Sklavenkind der Unfreien. Der Gottheit nach zieht Er uns in die Verheißung empor und macht uns zu Kindern der Freien.

mehr

Christusmysterium


Der siebenfache Dienst der Anbetung Gottes

ur

Siebenmal am Tag singe ich Dein Lob wegen Deiner gerechten Entscheide.“ (Ps. 119, 164)

Wir betrachten den siebenfachen Lobpreis (Euchologie) im Geheimnis unseres Erlösers, welcher die Zeit seiner Erscheinung und Wirksamkeit Tag, und die Zeit bis zu seiner Wiederkunft Nacht nannte. Der ersten wie der zweiten Ankunft Jesu geht die Nacht voraus, welche nur im Prophetenlicht zerstreut wird ...

mehr

Heiligtumsdienst der Kirche


Nachfolge und Himmelfahrt

ba

Jesus hat uns ein vollkommenes Vorbild gegeben. Er kam, um den Willen des Vaters zu erfüllen, er hat durch sein Leben bezeugt und gezeigt: So soll der Mensch sein und leben, erst dann wird das erfüllt sein, was bereits im Schöpfungsbericht steht: „Gott schuf also den Menschen als sein Abbild;“ (Gen 1, 27). Gott selber hat sich uns im Menschen Jesus Christus gezeigt und geoffenbart: „So bin ich, und so sollt auch ihr sein“ könnte man die Forderung übersetzen, welche Gott an uns stellt.

15. 05. 2015

mehr

Glauben und Leben


Wenn der Glaube nichts mehr hergibt

ga

Unser Problem ist, dass wir oft nicht verstehen, was der Geist konkret von uns verlangt. Der törichte Mensch macht immer wieder kaputt, was uns der Geist Neues schenken möchte. Wir pressen alles Neue in die uns bekannten Definitionen, wir wollen es kontrollieren, ‘erledigen’ anstatt es als eine selige Aufgabe anzunehmen.

15. 10. 2014

mehr

Glaube


Der auferstandene Erstling der Toten

ur

Glaubensartikel – im Fokus der kirchlichen Jahreszeit der Auferstehung Christi:

3. Die Glaubensfrage

Wäre Christus nach seiner Auferstehung in aller Öffentlichkeit erschienen, dann besäßen wir keine Glaubensgeheimnisse. Er ist aber am Auferstehungstag nur im Kreis seiner Jünger erschienen und hat für den Neuen Bund Grundlagen des Glaubens geschaffen – das Heilige für die Heiligen...

01. 05. 2014

mehr


Glaubensbekenntnis – eine Heilsgeschichte

ur

Glaubensartikel – im Fokus der kirchlichen Jahreszeit der Leiden Christi:

2. Die Erlöserfrage

Nur in den biblisch ausgerichteten Glaubensgemeinschaften, bei Hebräern und Christen, taucht die Erlöserfrage auf. Hängt dies mit dem Umstand zusammen, dass wir beide die Gotteserfahrung als Grundlage für das Glaubensbekenntnis voraussetzen und eine abschließende Gotteserscheinung und Wiederkunft erwarten? Zumindest ist die Heilsgeschichte der eigentliche Inhalt unseres Glaubens und zugleich die Grundlage der Vollendungslehren. Deshalb bekennen wir Gott als unseren dreieinigen Erlöser...

04. 04. 2014

mehr


Wir glauben an den einen Gott

ur

Glaubensartikel – im Fokus der kirchlichen Jahreszeit der Leiden Christi:

1. Die Gottesfrage

Angesichts von Leid und Tod wird die Frage über Gott immer wieder aktuell. Auch in Krankheit und Not geht der Frage vom Sinn des Lebens auch die Gottesfrage voraus. Selbst der Gesalbte Gottes, der Christus unseres Heils rief in seiner Todesstunde: „Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen!?“ Wenigen Mitmenschen ist bekannt, dass Jesus in seiner Todesstunde eines der ältesten Glaubensbekenntnisse zitierte...

02. 04. 2014

mehr


Heiligung im Alltag

ga

Gott ist heilig und wir als sein Volk sind zur Heiligkeit berufen. Dies ist keine neue Botschaft für uns. Aber dennoch stellt sich mitunter die Frage: Wie macht man das, sich heiligen? Insbesondere, wie kann man, in einer unheiligen Welt lebend, sich Tag für Tag heiligen?

13. 12. 2013

mehr

Betrachtung über die Heiligung


Während Jesus betete, …

ur

veränderte sich das Aussehen seines Gesichtes und sein Gewand wurde leuchtend weiß. (Lk. 9, 29)

In dieser Neugestalt vom Antlitz des sterblichen Leibes Christi beim Gebet und der Erhellung seines Gewandes wurde der einzigartig entstandene (monogenetos) Sohn Gottes – Jesus offenbart. Die Himmel bestätigten Ihn und legten Zeugnis von seinem göttlichen Ursprung ab.

24. 02. 2013

mehr

Katechetscher Beitrag


|  Apostolisch   |  Prophetisch   |  Evangelistisch   |  Pastoral   |  Liturgisch   |  Informativ 
Zum Portal