Zum Portal
Prophetischer Bereich
  Apostolisch     Prophetisch     Evangelistisch     Pastoral     Liturgisch     Informativ 
Broschüre der Amtsanwärterkatechese   (Prophet Jesaja)

Amtsanwärterfragen

Manche haben es im Innersten ihres Herzens nicht verspürt, andere wiederum haben jenen heiligen Antrieb des Geistes der Heiligkeit erlebt, als ihre Herzen zum Herzen des Erlösers, zur vollen Vereinigung gezogen wurden und so lange spürbar berührt waren, bis daraus ein Zeugnis reif wurde – der HErr will mich bei sich haben. Dieses Zeugnis ist lehrreich sowohl für die Nichtberufenen, als auch für die Berufenen ...
Mehr erfahren Sie
hier.

 

Wiederkunft Jesu – der Glaube der Christen

ur

Stellt die Erscheinung Christi in Herrlichkeit die apokalyptische Zerstörung von allem was wir kennen dar? Zumindest vermitteln einen solchen Eindruck die nicht seltenen Äußerungen diesbezüglich seitens mancher Mitchristen. Denn es wird mehr bezeugt, wer in der Hölle landet, als wem Gnade und Segen vermittelt werden soll. Nur in einem Punkt sind wir uns einig, mit Christus zu beten: „Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name; Dein Reich komme...“

07. 12. 2013

mehr

Über die Vollendung der Christen


Sonntag – der Tag des HErrn

ra

Die Tatsache, dass wir Christen unseren Hauptgottesdienst am Sonntag, dem 1. bzw. 8. Tag der Woche feiern, hat mit der Erfüllung des alttestamentlichen Gebots der Sabbatruhe, des 4. oder (nach anderer Zählung) 3. Gebotes des Dekalogs nichts zu tun! Dieses Gebot wird durch die Taufe erfüllt, denn wir wurden in den Tod Christi getauft...

27. 07. 2013

mehr

Auferstehungstag der Woche


Diener Christi – Diener der Kirche

ur

Ist es noch „zeitgemäß“, das Bibelwort „Diener“ zu verwenden? Unsere Armut im Glauben und Hoffen vermag es gelegentlich nicht, den Gedanken Gottes zu fassen. Obwohl wir angeleitet sind, Gott mit all unserer Kraft zu lieben, was die Vernunft einschließt, schwächt uns häufig unsere Umgebung, welche nicht nur mit einer neuen Sprache, sondern auch mit anderen Gedanken und Werten unsere Herzen füllt. Dies kann dem Glauben abträglich sein und offenbart sich gerade darin, wenn wir Gott nicht mehr verstehen.

01. 03. 2013

mehr

Katechetischer Beitrag


Buße und die Leiden Christi

ur

Welchen Sinn hat die Buße, wenn uns die Schuld und unsre Sündenlast durch Kreuz und Leiden Christi vergeben worden sind? Und weshalb kennt die Liturgie im Kirchenjahr die Zeit der Buße, die Tage der Enthaltsamkeit, des Fastens und der Bußübung, wenn Jesus zu unserer Rechtfertigung im verklärten Auferstehungsleib für uns lebt?

09. 02. 2013

mehr

Tage der Enthaltsamkeit und der Buße


Glaubensquelle und die Prophetie

ur

Der Mensch ist zur vollkommenen Freiheit gebildet und berufen, damit ihm wirklich alles unterworfen werde. Wir sollen auch die Herrschaft über das eigene Denken und Wissen jederzeit behalten, auch dann, wenn uns der göttliche Geist antreibt.

03. 12. 2012

mehr

Prophetisch glauben


Das doppelte Zeugnis

ra

Die beiden Cherubim – ein Sinnbild für das zweifache Zeugnis der Apostel und Propheten – erst wenn sich die Blicke beider treffen, erst wenn die Vorstellung des einen, durch den unabhängigen Willen des andern bestätigt wird, erst dann kann sich die Herrlichkeit des HErrn offenbaren.

mehr


Prophetenworte

ur

Gottes Gnade will sich im Prophetenspruch erfahrbar machen. Der Himmlische neigt sich uns schwachen Menschen zu, um uns in seiner Ökonomie zu unterweisen, damit wir Paulus gleich befähigt werden, darin zu dienen.

mehr

In der Prophetengabe erbaut uns der Heilige Geist, damit wir den Sinn Christi verstehen ...


Ökonomisch denken

ur

Den ökonomischen Begriff begründete Paulus auf eine so tiefe Art und Weise, daß es zur Lebensphilosophie der Kirche wurde. In der Ermangelung der sprachlichen Begriffe wird das Wort Ökonomie auch als Amt übersetzt, manchmal als Vorsehung u. v. mehr...

20. 02. 2009

mehr

Was ist die biblische Denkweise?


Apostolisch   |  Prophetisch   |  Evangelistisch   |  Pastoral   |  Liturgisch   |  Informativ 
Zum Portal